Lange Nacht des Apnoetauchens

Am Samstag findet die 12. Lange Nacht des Apnoetauchens statt. Wie im letzten Jahr, ist auch diesmal das Teilnehmerfeld überschaubar. Gerade einmal 17 Teilnehmer haben sich angemeldet. Liegt es an der erst sehr spät erfolgten Ausschreibung oder an den vielen Wettkämpfen die derzeit für Athleten geboten werden? Man weiß es nicht.

Für mich als Berliner ist es die erste Lange Nacht an der ich als Teilnehmer dabei bin. Bei der ersten war ich Sicherungstaucher, bei der zweiten hatte ich ein ÜL-Seminar.

Gestartet wird auch diesmal in den Disziplinen Statik, Dynamik und 16 x 50 m. Mein Hauptaugenmerk bei diesem Wettkampf liegt bei den 16 x 50 m. Ich werde auch in dieser Disziplin ohne Flossen starten. Mein Ziel wäre eine Zeit unter 30 min. Das Training dazu sah vielversprechend aus.

Am Sonntag kann ich euch von den Ergebnissen berichten.